Blogparade: Zuhören

Hui, meine erste Blogparade! Ich gebe zu, ich bin ein wenig aufgeregt. Meine allererste Blogparade!

Die Idee kam mir, während ich einen Text über das Zuhören geschrieben habe. Zuhören hat so viele Aspekte, es ist so wichtig in so vielen Bereichen und Branchen, dass ich mich schwer auf den Inhalt festlegen konnte. Es ist ein Thema in der Beziehung, in der Erziehung, bei Kundengesprächen, bei Coachings, bei Therapien uvm. – selbst beim Bloggen braucht es Zuhörer/Leser. Nichts erfreut einen Blogger mehr, als ein Kommentar, ein Feedback – hey, ich habe es gehört und verstanden, wenn dann noch eigene Gedanken dazukommen oder eine kontroverse Position – dann kann ein Dialog entstehen.

Da dachte ich mir, eine ideale Gelegenheit – dieses Thema „Zuhören“ für eine Blogparade zu nehmen. Ich freue mich auf spannende Beiträge!

Hier sind die Rahmenbedingungen

Das Ziel dieser Blogparade

In dieser Blogparade soll das Thema Zuhören aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden. Ich möchte erfahren, was Du darüber denkst, welche Erfahrungen Du damit gemacht hast und wie Du das Zuhören in Deiner Arbeit, in Deinem Privatleben einsetzt. Ich bin gespannt auf die Einblicke.

Mögliche Leitfragen zur Blogparade:

Wie bei Blogparaden üblich, möchte ich Dir ein paar Leitfragen an die Hand geben (an die Du Dich aber keineswegs halten musst):

  • Welche Erfahrungen hast Du mit Zuhören gemacht – beruflich und / oder privat?
  • Was war dabei förderlich, was hinderlich?
  • Welche Rolle spielt Zuhören in Deiner Arbeit bzw. in Deinem Beruf? Wie gehst Du damit um?
  • Welche Empfehlungen hast Du ?

So nimmst Du an der Blogparade teil:

Um an dieser Blogparade teilnehmen zu können, ist ein eigener Blog sinnvoll.
Falls Du keinen hast, besteht folgende Möglichkeit der Teilnahme:

  • Du schickst mir Deinen Beitrag per Mail und ich sehe dann, wie er sich am besten einbinden lässt.

Hier die weiteren Schritte:

Schritt 1: Veröffentliche einen Artikel zum Thema „Zuhören“ im eigenen Blog. Wie Du den Artikel nennst, bleibt Dir überlassen. Es sollte nur ein klarer Bezug zum Thema der Blogparade bestehen.

Schritt 2: Innerhalb Deines Artikels auf http://www.veronikakrytzner.de verweisen und auf die Blogparade hinweisen. Hier ist der Kurzlink http://wp.me/P4Nfgh-ac

Schritt 3: Hinterlasse im Start-Artikel  einen Kommentar, in dem Du auf Deinen Artikel verlinkst.

Wie lange läuft die Blogparade?

Die Blogparade startet am Mittwoch, den 01.Oktober.2014 und endet am Mittwoch, den 05.November 2014 um Mitternacht. Somit läuft diese Aktion über insgesamt 5 Wochen.

Was hast Du von der Teilnahme?

Am Ende der Blogparade erstelle ich einen Blogbeitrag mit einer Kurzfassung alle Artikel mit Links. Zudem werbe ich im Social Web dafür.

Auch beabsichtige ich, ein abschließendes eBook zu veröffentlichen, in dem ich alle Beiträge inklusive der Links zusammenfasse. Bedingung hierfür ist, dass mindestens 10 Blogger an dieser Aktion teilnehmen. Schön wäre es, wenn mich jemand bei dem Erstellen eines e-books unterstützt oder Tipps hat – das ist dann auch wiederum noch eine Premiere für mich.

Was ist überhaupt eine Blogparade?

Für grundlegende Informationen empfehle ich Dir diesen link.

Bei Fragen kannst Du mich gerne via email kontaktieren.

Von Herzen liebe Grüße

Veronika