Geldmindset. Moneymindset, Reich, Fülle, Geld

6 Wege dein Geldmindset zu ändern

Wenn es darum geht, Geld zu verdienen, geht es mehr darum, was in deinem Kopf vorgeht.

Um es einmal klar vorwegzunehmen, du kannst nicht auf deinem Arsch sitzen und 1 Million Euro manifestieren. Doch du kannst alle richtigen Dinge tun und trotzdem nicht das Geld verdienen, weil du nicht daran glaubst.

Ich sehe es die ganze Zeit.

Also, was kannst du tun, um es wieder in Ordnung zu bringen?

Ändere dein Denken. Es ist so einfach und doch so schwierig.

Hier sind sechs Möglichkeiten, wie du dein Geldmindset im Moment optimieren kannst.

 

1. Ich kann verdammt reich sein.

Wenn du vom Misserfolg ausgehst, was glaubst wirst du bekommen?

Es wird sich nicht rentieren.

Selbst wenn ich das tue, werde ich es einfach wieder versemmeln.

Das ist unmöglich.

Ich bin ein Versager.

Manche denken, dass sie des finanziellen Erfolgs unwürdig sind.

Andere denken, dass es zu schwer ist, dorthin zu gelangen, also versuchen sie es erst gar nicht.

Wie kannst du es lösen?

Sei positiv!

Jammer nicht, beschwere dich nicht und rede nicht schlecht über deine Finanzen.

Konzentrierst du dich auf das Negative, dann hilft dir dein Verstand, mehr Negatives zu finden.

Willst du das gute Stück vom Kuchen? Konzentriere dich auf das. Dein Gehirn wird auch mehr als glücklich sein, dir zu helfen, mehr Gründe zu finden, um positiv zu sein.

 

2. Gute Dinge kommen zu denen, die ihren Arsch bewegen.

Eine positive Einstellung ist wie ein angezündetes Streichholz. Das Handeln ist das Benzin. Du brauchst beides. Aber es ist der Treibstoff, der alles zum Laufen bringt.

„Es geschehen gute Dinge für mich und ich bin bereit für den nächsten Schritt.“

Was kannst du jetzt, heute, tun, um deine Ziele zu erreichen?

Neue Pakete erstellen? Neue Social Media Kampagnen gestalten? Mit deinen Kunden interagieren ? Einen Newsletter schreiben?

Geh weiter vorwärts. Du kannst nicht scheitern, wenn du nicht aufgibst.

 

3. Das Universum hat MEHR als genug.

Einige Menschen haben diese verkorkste Idee, dass, wenn es ihnen gut geht, andere leiden.

Als ob die Welt nicht genug für alle hätte? Ich verstehe es nicht.

Du machst deine Sache gut und nimmst jemand anderem nichts weg. PUNKT – AUS – ENDE!

Denk an das Gesetz der Anziehung: Ein Glaube ist nur ein Gedanke, den man immer wieder denkt.

Willst du pleite sein? Dann denke weiter daran, kein Geld zu haben. Konzentriere dich weiterhin auf die Schulden. Mach dir weiterhin Sorgen, dass du nicht genug hast.

Willst du reich werden? Denke darüber nach, wie viel du hast. Konzentriere dich auf das, was verfügbar ist. Das ist gemeint, wenn es heißt: „Dankbarkeit verändert alles.“ Damit kommen wir gleich zum nächsten Punkt.

 

 

4. Sei dankbar

Warum sollte dir das Universum etwas geben, wenn du nicht

1.) schätzt, was du bereits hast?

2.) dich bewegst und etwas schaffst?

Nichts wird dir das Gefühl geben, mehr Erfolg zu haben, als einfach dankbar zu sein.

Jahrelang schrieb ich jeden Abend 20 Dinge oder mehr, für die ich dankbar war.

Immer und immer wieder.

Ich erinnerte mich an alles, womit ich gesegnet war, schuf Raum, um mehr zu empfangen.

Und zeigte dem Universum, dass ich dankbar war.

Wenn du etwas brauchst, schau hinein.

Du bist genug. Du tust genug. Du hast genug.

 

5. Benimm dich wie die wohlhabende Frau, die du bist.

Was würdest du heute tun, wenn du wüsstest, dass alle deine Geldprobleme gelöst sind?

Wie würdest du auf Kundenanfragen reagieren?

Würdest du verzweifelt und anhänglich sein und praktisch um das Geschäft betteln?

Oder würdest du dich zurücklehnen und einfach sagen, was sie tun haben, zu welchem Preis und wann?

Würdest du versuchen für alle alles anzubieten? Oder würdest du deine Lieblingskunden wählen?

Im Geschäftsleben ist der Unterschied zwischen Menschen, die Geld haben, und solchen, die es nicht haben, ihre Fähigkeit zur Entspannung.

Tu so, als wärst du der Beste der Welt, wenn du das tust, was du tust. Es verändert alles.

 

6. Sei neugierig

Möchtest du mehr über die Investition erfahren? Aktien? Immobilien?

Mach dich schlau. Informiere dich. Wissen wird dir nie schaden.

Aber es ist nicht genug für sich allein.

Ändere deine Einstellung zum Thema Geld und der Rest wird folgen.