Montagsinspiration, Januar 2020, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Hypnose, RTT, Selbstbewusstsein, Selbstliebe

MontagsInspiration Januar

Ich habe lange nachgedacht, wie und was ich in dieser MontagsInspiration schreibe, wie es mit den MontagsInspirationen weitergeht (die Antwort darauf findest du ganz unten im PS).

Während ich so überlegte, wurde mir glasklar, worüber ich am meisten mit dir reden möchte, wenn wir in dieses Jahr starten:

Über das Genugsein!

Ich wünsche mir von jedem von uns, dass wir unsere Ziele und Wünsche für das neue Jahr aus der Zufriedenheit in uns setzen,
statt aus dem Mangel heraus.

 

Januar Gedanke:

 

Ich zeige Liebe für mich selbst,
indem ich weiß,
dass es ausreicht,
wer ich bin und wo ich in meinem Leben gerade bin.

 

 

Diese Zeit des Jahres bringt so viel Druck mit sich. Uns wird ständig in den Social Media Kanälen und in der Werbung gesagt, dass wir nicht genug sind. Die meisten Dinge werden uns verkauft, in dem sie uns verunsichern und wir kaufen sie auch noch.

 

„Deine Lippen sind nicht groß genug, kaufe diesen Lippenstift.“

 

„Du bist nicht dünn genug, kauf dir diese Pille, um deinen Stoffwechsel zu beschleunigen!“

 

„Du bist nicht fit genug! Beginne jetzt mit deinem Trainingsprogramm!“

 

„Du bist nicht erfolgreich genug, du verdienst nicht genug – kaufe dieses Programm, um endlich deine 6k zu erreichen.“

 

Ehrlich gesagt, das ist Blödsinn.

Es gibt keine Vorschrift, wie wir alle aussehen sollen.

Es gibt keine Größe, die die richtige Größe hat.

Am Anfang dieses Jahrzehnts sollten wir unsere Ziele
setzen aus dem Gefühl heraus:
wir sind genug,
wir sind genug, wo wir gerade sind
und wir haben genug.

Von diesem Standpunkt aus:
Was sind deine nächsten Schritte?
Deine nächsten Ziele?

Vergiss nicht:

Wer du bist, ist genug.
Was du hast, ist genug.
Du hast gute Vorsätze gemacht,
sie vielleicht schon gebrochen
oder es fühlt sich unglaublich schwer und unerreichbar an
oder du hast -wie ich- einfach nix gemacht?

Wer sagt denn, dass du nur am 01.01.
gute Vorsätze und Ziele
haben kannst?
Dass du nur zu dieser Zeit dein Visionsboard,
dein Wort des Jahres kreieren kannst?

Du kannst jeden Tag des Jahres machen, wenn du willst und es in dir spürst, dass es Zeit dafür ist.

Wenn nicht nur dein Verstand mitgeht,
sondern auch dein Herz.

 

Januar, Montagsinspiration, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein

Ich weiß, dass wir die Gedanken des Nicht-Genug-Seins, die in unseren Köpfen auftauchen, nicht kontrollieren können, aber wir können entscheiden, was wir mit diesen Gedanken machen.

Investiere einfach nicht in sie.

Nicht alles, was wir denken, ist wahr.

Wenn negative Selbstgespräche aufkommen,
beantworte sie mit Mitgefühl für sich selbst.

Stehe für sich selbst ein.

Du bist wunderschön.

Du bist liebenswert.

Das Leben ist manchmal hart und du machst dich gut.

Lass nicht zu, dass die Einflüsse der Außenwelt und die Konditionierung, die von einer lebenslangen Werbung und Spots kommt,
die uns Schönheitsstandards oder ein perfektes Leben verkaufen,
die nicht wirklich existieren,
dir das Gefühl geben, dass du nicht genug bist.

Du bist es!

Du wirst so geliebt!

PS: Wie ist mein Plan für die weiteren MontagsInspirationen nach meiner Dezemberpause?

Ich kann sie einfach nicht aufgeben!
Dafür liebe ich sie zu sehr <3

Doch ich ändere sie ein wenig.

Wir starten in den Monat mit einer längeren MontagsInspiration so wie heute und die restlichen MontagsInspirationen sind kleine Erinnerungen dazu – kurz und knapp (so zumindest ist mein Plan ;-) ).

Übrigens die MontagsInspirationen kannst du kostenfrei ganz einfach abonnieren. Hier findest du alle Informationen zu den MontagsInpirationen.
Share it
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.