Montagsinspiration Februar

Schon wieder ist ein Monat vergangen. Das geht so schnell. Unglaublich. Ich liebe die Woche zu starten mit den MontagsInspirationen. Sie geben mir den Ton der Woche an. Und ich freue mich immer sehr, wenn auch andere von den MontagsInspirationen berührt sind. Die meisten Zuschriften habe ich zu der letzten MontagsInspiration bekommen. Ich bin gespannt, welche dich am meisten anspricht.

1. Montagsinspiration

Liebe Du-Bist-Mehr,

Du bist nicht dein Alter.
Du bist nicht deine Kleidergröße.
Du bist nicht die Farbe deiner Haare.
Du bist auch nicht die Anzahl deiner Falten.
Du bist nicht dein Körper.

Du bist nicht die Summe deiner Abschlüsse.
Du bist nicht die Summe auf deinem Bankkonto.
Du bist nicht dein Job.
Du bist nicht deine Vergangenheit.

Du bist die Bücher, die du liest.
Du bist die Wörter, die du sprichst.
Du bist die Ideen, die verrückten und die nützlichen,
die dir in den Sinn kommen.
Du bist das Lächeln, das du versteckst.
Du bist das Glucksen und Kieksen in deinem Lachen, das alle ansteckt.
Du bist die Tränen, die du heimlich weinst und niemanden zeigst.
Du bist die Orte, die du besucht hast.
Du bist die Lieder, die du laut singst, wenn keiner zuhört.

Du bist das, woran du glaubst.
Du bist die Personen, die du liebst.
Du bist die Träume, die du träumst.

Liebes, es ist so schade, dass du alles vergessen hast und dich über die Dinge definierst, die du gar nicht bist.

Deswegen vergiss niemals:
DU BIST GENUG!

Montagsinspiration

2. Montagsinspiration

Liebe Empfindsame,

Es ist nicht leicht,
mit Kritik, Bewertungen und Zurückweisungen umzugehen.
Es kann schmerzhaft sein.
Es kann dich bis ins Mark treffen.
Es kann dir deine Träume und deine Freude rauben.

Lass es nicht zu! Lass es nicht so tief in dich rein. Es hat oft gar nichts mit dir zu tun. Ich weiß, dass ist jetzt nicht so einfach zu sehen.

Stell dir vor, du bekommst zwei Schachteln feinster Pralinen.

Du öffnest die erste Schachtel und entdeckst, du magst keine einzige Praline davon. Vielleicht sind sie alle mit Alkohol gefüllt und das schmeckt dir nicht. Oder sie sind mit Nüssen und du verträgst das nicht.

Du öffnest die zweite Schachtel! Oh, wie wunderbar. Genau die Pralinen, die du so liebst, die auf der Zunge schmelzen.

Was machst du mit den beiden Schachteln Pralinen?
Hast du die Antwort?
Dann lies jetzt weiter.

Du legst sie in die Ecke, du verschenkst sie weiter. Sie interessieren dich einfach nicht mehr.

Warum „isst“ du dann Kritik, Bewertungen und Zurückweisungen? Warum nimmst du das in dir auf? Warum ist es so wichtig und so interessant?

Die Pralinen aus der zweiten Schachtel genießt du und freust dich darüber. Doch wie reagierst du auf Lob, Anerkennung und Wertschätzung? Genießt du es?
Kannst du es annehmen und in dein Herz reinlassen?

Liebes, lass die unappetitlichen Pralinen links liegen. Beachte sie nicht weiter.
Kennst du den Poesiealbum- Spruch „Mach es wie die Sonnenuhr – zähle die schönen Stunden nur.“ Genau, zähl die schönen Pralinen nur.

Liebes, entscheide dich immer für die leckeren Pralinen und genieß sie.
Du hast sie dir verdient.
Denn du bist wunderbar und ganz genau perfekt wie du bist.
Freue dich, wenn andere es sehen und lass andere dich sehen.

 

3. Montagsinspiration 

Liebe Verrückte,

Manchmal haben wir die verrücktesten Ideen und Gedankenblitze. Und manchmal sind sie echt hartnäckig. Sie tauchen immer wieder auf, stupsen uns mit der Nase drauf. Manchmal WISSEN wir ganz tief in uns, dass wir etwas sagen sollte, oder etwas machen sollten, etwas schreiben sollten, irgendwo hingehen sollten oder den ersten Schritt machen sollten. Wir spüren und fühlen diesen Impuls wie eine unumstößliche Wahrheit in uns.

Und doch denken wir dann:

„Sie werden denken, ich bin komisch.“

„Sie werden mich nicht mehr mögen.“

„Sie halten meine Idee für vollkommen bescheuert.“

„Wenn ich das wage, zeige ich ganz viel von mir – das wird sie abschrecken!“

Liebes, diese Impulse sind magische Funken. Und diese magischen Funken sind Samen für sehr große Dinge.

Und einer der Gründe sind die magischen Funken, diese Samen. Denn manchmal haben nur wir diesen Samen in uns und wenn wir ihn nicht pflanzen, wird dieses erstaunliche magische Ding niemals wachsen. Manchmal haben nur wir die richtigen Worte für jemanden. Manchmal haben nur wir die Idee, die alles verändern wird. Manchmal sind nur wir die Antwort auf den verzweifelten Ruf nach Hilfe von jemanden.

Auch wenn es beängstigend ist. Mach es trotzdem. Sehr wichtige Dinge hängen davon ab. Das ist kein Zufall – diese Idee ist dir aus einem guten Grund zugefallen.

Liebes, du wirst so sehr geliebt, so sehr gebraucht.

Die Stimme in deinem Herzen ist WEISER ALS WEISE.

Vertrau darauf!

Merken

 

Merken

4. Montagsinspiration

Liebe Liebenswerte

Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt. Das Leben ist zu kurz, um bei den Menschen zu bleiben, die einem das Gefühl geben, dass man schwer zu lieben ist.

Die Zeit ist viel zu kurz, um sie mit Personen zu verbringen, die mehr davon sehen, was an einem falsch oder nicht gut ist, als das, was an einem richtig ist. Wir können die Zeit reduzieren, die wir mit anderen verbringen. Wir können Beziehungen beenden, die uns schmerzen.

Wir können an Menschen glauben, wir können sie lieben, wir können ihnen alles Gute wünschen, wir können in Notfällen an ihrer Seite sein, wir können gut über sie sprechen … und gleichzeitig können wir unsere Zeit mit ihnen auf ein Minimum beschränken.

Du bist liebenswert.

Bitte lerne, dich selbst genug zu lieben und zu achten, um anderen zu erlauben, dich so zu behandeln, wie ein liebenswürdiger, liebenswerter Mensch behandelt werden soll (so wie jeder Mensch behandelt werden soll)

Du bist alles wert, was es braucht.

Du wirst SO sehr geliebt.

Du brauchst übrigens nicht einen ganzen Monat auf die geballte Ladung MontagsInspirationen zu warten :-). Du kannst sie ganz leicht abonnieren

Und welche Montagsinspiration hat dir am besten gefallen? Welche Gedanken sind dir beim Lesen gekommen? Ich freu mich, von dir zu lesen. Schreib mir einfach in den Kommentaren.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

No Comments

Post A Comment