Langeweile in der Beziehung, Überraschungen, Olaf Schwantes

Langeweile ade, Zeit für Überraschungen!

Langeweile in der Beziehung, Überraschungen, Olaf SchwantesOlaf Schwantes hat im  Zuge der Mission Liebe einen wunderbaren Artikel geschrieben, den möchte ich dir einfach nicht vorenthalten. Lass dich einfach überraschen von der Überraschung! Viel Spaß beim Ausprobieren und jetzt geht das Wort an Olaf Schwantes:

Auch wenn ich es manchmal nicht zugeben mag: Ich liebe Überraschungen. Wie geht es dir damit? Hast du Lust darauf, deine Beziehung mit kleinen Überraschungen wieder so richtig spannend, lustig und liebevoll zu gestalten?

Cool, dann habe ich da eine Idee für dich: den Überraschungsmonat.

Wie geht das?

Startet in der nächsten Woche. Ab da werdet ihr euch gegenseitig einen Monat lang überraschen. Und zwar nicht einmalig, sondern in jeder Woche gibt es einen Tag, an dem du überrascht wirst und einen, an dem du deinen Partner überraschst. So ist vielleicht am Montag dein Partner dran und du am Freitag. Das wäre ja jeweils ein schöner Wochenbeginn und -ausklang …

Setzt dich möglichst heute oder morgen mit deinem Partner zusammen und legt gemeinsamverbindliche Termine fest, es kann natürlich auch jeder andere Tag sein. Und wenn es an den Wochentagen nicht gehen sollte: Nutzt das Wochenende.

Eure Überraschungen müssen und sollen nicht viel Geld kosten und müssen auch nicht den ganzen Nachmittag/Abendeinnehmen. Es kann auch „nur“ eine intensive Stunde sein, die dir und deinem Partner aber zeigt: Ich liebe und wertschätze dich! Meine Erfahrung ist, dass es meist die kleinen Dinge sind, die ein Paar verbinden.

Ein paar Ideen als Inspiration:

  • eine selbst gegebene Massage
  • das Lieblingsessen kochen
  • Einladung in das Restaurant, in das ihr schon so lange gehen wolltet
  • ein kleines Picknick
  • ein spontaner Ausflug in eine andere Stadt
  • einen gemeinsamen Filmabend
  • ein ausgedehnter Spaziergang …

Ganz wichtig: Verrate deine Idee nicht im Vorfeld!

Ideenblockade? Die Losbox hilft!

Keine Ideen? Kein Problem! Setzt euch zusammen, sammelt zunächst alle Ideen die euch einfallen. Die, die ihr beide gut findet, schreibt ihr auf einen kleinen Zettel, faltet diesen und ab in eine Box damit. Wenn ihr festgelegt habt, wer beginnt, zieht dieser gleich sein Los. Und künftig zieht ihr am besten gleich am Abend nach dem Überraschungstag für das nächste Mal.

Aber: Nichts verraten und nicht schummeln 😉 Gezogen ist gezogen …

Du bist gerade solo?

Dann gönn dir selbst bewusst schöne Augenblicke. Verabrede dich einmal in der Woche mit dir selbst und verwöhne dich. Vielleicht magst du die Losbox für dich anlegen. Damit es eine kleine Überraschung für dich ist, zieh auch du erst frühestens einen Tag vorher, was dann kommt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß, Freude, Lust und Leichtigkeit bei der Umsetzung. Und freue mich auf dein Feedback, wie es gelaufen ist! Vielleicht habt ihr damit ein neues, verbindendes Ritual für euch gefunden …

Liebe Veronika, klasse, dass ich bei deiner Mission Liebe dabei sein kann! Vielen Dank und ich freue mich, wenn ich deine Teilnehmer inspirieren konnte.

Alles Liebe

Olaf

 

_CWI7372 verkleinertOlaf Schwantes  www.olaf-schwantes.de

Ich bin Beziehungs-Coach, Paartherapeut und Selbstwert-Trainer und unterstütze Paare und Einzelpersonen auf Ihrem Weg zu starken Beziehungen in der Liebe und im Beruf. Dabei geht es mir vor allem um den Transfer in den Alltag, der auch mit Leichtigkeit und Humor geschehen kann.